SPORT1

SPORT1 ist die Nummer 1-Plattform, wenn es um Livesport geht: Livestreams, Liveticker und aktuelle Berichterstattung aus allen Bereichen des Sports.

Krebskranker Mihajlovic sorgt für Gänsehaut-Moment

Trainer Sinisa Mihajlovic hat beim Saisonstart seines FC Bologna für einen Gänsehaut-Moment gesorgt.

Der an Leukämie erkrankte 50-Jährige kehrte überraschend mit Erlaubnis seiner Ärzte zum ersten Spiel seines Teams in der Serie A bei Hellas Verona (1:1) an die Seitenlinie zurück.

Als Mihajlovic mit einem grauen T-Shirt und einer dunklen Kappe vor der Partie sichtlich gezeichnet von seiner Krebserkrankung mit einem großen Pflaster am Hals den Innenraum betrat, erhoben sich die Anhänger beider Teams von ihren Sitzen und feierten den Serben mit Sprechchören.

"Wir wollten einen guten Start und es wäre schön gewesen, wenn wir unserem Coach etwas Freude hätten bereiten können, das hat er verdient", sagte Mihajlovics Vertreter Emilio De Leo nach dem 1:1 (1:1). "Er war ein bisschen enttäuscht, wir wollten es alle besser machen, wir müssen seinen Kampfgeist einsetzen."

Bereits unmittelbar nachdem Mihajlovic und sein Klub die Erkrankung öffentlich gemacht hatten, machten die Bologna-Fans mit Genesungswünschen dem früheren serbischen Nationaltrainer Mut.

Mihajlovic überrascht offenbar Team

Mihajlovic hatte sein Traineramt seither ruhen lassen und sich umgehend in Behandlung begeben. "Ich habe meinen Spielern gesagt, dass ich für den Sieg kämpfen will, wie sie auf dem Spielfeld kämpfen. Ich werde diese Herausforderung bewältigen, davon bin ich überzeugt", sagte Mihajlovic. Gleichzeitig habe er seinem Team offenbar versprochen, beim ersten Spiel auf der Bank zu sitzen. Und er hielt Wort.

Wie italienische Medien berichteten, kam seine Rückkehr auf die Trainerbank dennoch überraschend. Mihajlovic hatte sich in den vergangenen 40 Tagen in einem Krankenhaus einer Chemotherapie unterzogen, während seiner Behandlung aber immer wieder Kontakt zu seinem Trainerteam und seinen Spielern gehalten. Dies sei angeblich eigentlich auch für das Auftaktspiel in Verona so geplant gewesen, dennoch verließ er erstmals seit Beginn seiner Behandlung das Krankenhaus, um beim ersten Pflichtspiel Bolognas auf der Bank zu sitzen.

Erst kurz vor dem Anpfiff hatte der Klub mitgeteilt, dass Mihajlovic im Teamhotel zu seiner Mannschaft gestoßen sei und auch am Abend an der Seitenlinie stehen werde.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Bologna verpasste trotz 77-minütiger Überzahl nach einer Roten Karte für Veronas Pawel Dawidowicz einen Auftaktsieg. Bologna ging durch einen von Nicola Sansone (15.) verwandelten Foulelfmeter zunächst in Führung. Miguel Veloso (37.) glich noch vor der Pause aus.

Posted: 25 August 2019 | 11:34 pm

Nübel-Wechsel zu Bayern "wäre ein schlimmer Fehler"

Noch standen sie sich am Samstagabend gegenüber: Manuel Neuer, unangefochtene Nummer 1 und Kapitän beim FC Bayern - und Alexander Nübel. Die Nummer 1 des FC Schalke 04, ebenfalls Kapitän.

Ob beide schon in naher Zukunft zusammenspielen werden, war im Vorfeld der Partie eines der bestimmenden Themen. Wie SPORT1 exklusiv berichtet hat, wollen die Bayern das 22 Jahre alte Torwart-Talent verpflichten und ihn langfristig als Nachfolger von Neuer aufbauen.

Neuer indes vermittelte nach Abpfiff den Eindruck, die Diskussion um seinen möglichen Erben sehr wohl mitzubekommen und öffentlich klarstellen zu wollen, wer noch der Chef im Bayern-Kasten ist.

Neuer: Nübel "kein Kandidat für mich"

"Für mich waren Burgstaller und Harit ein Thema. Spieler, gegen die ich spiele", erklärte er. "Es kam jetzt nicht zu einem 1:0, wo er (Nübel, Anm. d. Red.) noch nach vorne gegangen ist. Dann wäre er auch ein Kandidat für mich gewesen."

Ihm ist aber auch nicht entgangen, dass Nübel, dessen Vertrag kommendes Jahr ausläuft, von Schalkes Trainer David Wagner überraschend zum Spielführer ernannt wurde. Traut Neuer Nübel eine große Karriere zu?

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE 

"Wenn er jetzt schon Kapitän ist und schon auf dem Niveau spielt, dann ist er ja schon in einer großen Karriere. Denn es gibt viele Torhüter, die gerne mit ihm tauschen wollen würden", sagte der frühere Schalker, der in der Saison 2010/11 von Trainer Felix Magath ebenfalls in jungen Jahren zum Kapitän der Königsblauen ernannt worden war. 

Unvergessen ist aber auch, dass Neuer nach eben jener Saison zum FC Bayern wechselte. Macht es Nübel nun wie Neuer?

Reif warnt Nübel vor Wechsel

"Einen schlimmeren Fehler kann so ein Junge gar nicht machen", urteilte SPORT1-Experte Marcel Reif im CHECK24 Doppelpass. "Das will ich sehen, dass er einen Neuer vom Platz fegt. Ein Welttorhüter ist er noch nicht. Er trifft noch die eine oder andere falsche Entscheidung. Er ist gut beraten, wenn er sich klar macht, dass er noch einen Schritt machen muss. Auf Schalke hat er die Basis, sich in Richtung Neuer zu entwickeln. Aber selbst wenn er gehen sollte, wird auf Schalke weiter Fußball gespielt werden."

Klar ist, dass die Schalker ihn unbedingt halten und zur Identifikationsfigur aufbauen wollen.

DAZN gratis testen und die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

"Ich hoffe, er ist noch viele Jahre hier", sagte Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider im CHECK24 Doppelpass auf SPORT1. "Ich gebe die Hoffnung nicht auf. Wir sind in gutem Austausch, es gibt auch kein Ultimatum. Für mich wäre es auch okay, wenn er seinen Vertrag im Mai verlängert. Er ist ein toller Typ und ein ambitionierter Junge mit großen Zielen."

Dass Wagner Nübel nur deshalb die Binde übertrug, um ihm den Verbleib auf Schalke schmackhaft zu machen, bestritt Schneider vehement. "Ich hoffe, dass das Kapitänsamt einen Ausschlag gibt. Aber das war nicht der Grund, warum er Kapitän ist. David Wagner wollte mit der Entscheidung Strukturen aufbrechen."

Auch Dortmund mischt bei Nübel mit

Schneider weiß auch, dass nicht nur die Bayern an Nübel interessiert sind. Zahlreiche europäische Top-Klubs haben den Torhüter auf dem Zettel. Aus der Bundesliga auch RB Leipzig, sowie Schalkes Erzrivale Borussia Dortmund.

Neuers Vertrag bei den Münchnern läuft noch bis 2021. Dann wäre er 35 Jahre alt. Möglich, dass er sich noch mal verändern möchte. Auch sein Berater Thomas Kroth hat diese Option unlängst befeuert.

Verständlich, dass sich der Rekordmeister zumindest Gedanken um einen potenziellen Nachfolger macht. Torhütern aus den eigenen Reihen, etwa dem 19-jährigen Christian Früchtl oder dem 20 Jahre alten Ron-Thorben Hoffmann, wird diese Rolle aktuell weniger zugetraut. 

Auf SPORT1-Nachfrage, ob mit Nübel am Freitagabend Neuers Nachfolger im Schalke-Kasten gestanden habe, antwortete Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic zunächst ausweichend - er werde sich nicht zu Spielern anderer Klubs äußern. 

"Aber er ist ein junger deutscher und talentierter Spieler, der jetzt schon die Nummer 1 ist", ließ er sich dann doch entlocken. "Er hat auch einen feinen Fuß. Ein sehr guter Spieler." Also einer, den der FC Bayern auf dem Radar haben muss? "Darüber werde ich kein Wort verlieren", sagte Salihamidzic mit einem verschmitzten Lächeln.

Schneider versprach unterdessen, dass Schalke Nübels Entscheidung respektieren werde, wie auch immer sie ausfällt.

"Es ist legitim, dass er sich das nach der schwierigen Saison, in der er sich ins Tor gekämpft hat, erst mal anschaut. Es ist eine weitreichende Entscheidung für den Jungen. Wir sollten ihm Zeit geben, anstatt jedes Wochenende zu fragen."

Posted: 25 August 2019 | 11:32 pm

Sanchos steiler Aufstieg zum 100-Millionen-Mann

Sanchos Rekorde und Meilensteine zum Durchklicken:

Jadon Sancho ebnete Borussia Dortmund mit seinem zweiten Saisontor den Weg zum Sieg beim 1. FC Köln - und knackte als jüngster Spieler in der Bundesliga-Historie die 15-Tore-Marke.

Seit seinem Wechsel zu Dortmund 2017 hat Sancho einen rasanten Aufstieg hingelegt.

DAZN gratis testen und die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Sein Marktwert liegt laut transfermarkt.de bei 100 Millionen Euro. SPORT1 zeigt die Meilensteine in der Karriere des jungen Engländers - und seine Rekorde.

Posted: 25 August 2019 | 11:30 pm

Superstars verletzt: PSG bezahlt Sieg ohne Neymar teuer

Der französische Fußballmeister Paris Saint-Germain hat einen 4:0 (0:0)-Heimsieg gegen den FC Toulouse teuer bezahlt.

In der Partie des dritten Spieltags der Ligue 1 mussten die Superstars Edinson Cavani und Kylian Mbappé vorzeitig verletzt vom Platz, zudem belastet PSG weiter das Wechseltheater um Neymar, der erneut nicht im Kader stand.

Auch die deutschen Nationalspieler Julian Draxler und Thilo Kehrer fehlten PSG-Coach Thomas Tuchel wegen Fuß-Verletzungen.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

In die Bresche sprang im Prinzenpark Eric Maxim Choupo-Moting.

Der Ex-Schalker kam nach 14 Minuten für den an der Hüfte verletzten Cavani in die Partie, erzielte in Neymar-Manier die Führung (50.), war am Eigentor von Mathieu Gonvalves (55.) beteiligt und erzielte nach Vorarbeit des Ex-Münchners Juan Bernat (75.) auch das 3:0.

Mbappé verletzt ausgewechselt

Kurz zuvor war Angel di Maria (69.) mit einem Handelfmeter gescheitert.

Zu diesem Zeitpunkt war auch Mbappe nicht mehr auf dem Feld.

In seinem 100. Ligaspiel war der 20-Jährige in Halbzeit eins der beinahe einzige Aktivposten im ideenlosen Tuchel-Team, in der 66. Minute musste der Weltmeister dann mit einer Verletzung im linken Oberschenkel vom Feld. Den Schlusspunkt setzte Marquinhos (83.).

Erst einige Stunden vor Spielbeginn hatten PSG-Sportdirektor Leonardo und Neymar einen Einsatz des Brasilianers abgelehnt.

Der machtlos erscheinende Tuchel hatte zuvor betont, dass Neymar fit und spielbereit wäre - wenn die Transferinteressen ein Mitwirken des 27-Jährigen erlauben sollten.

Posted: 25 August 2019 | 11:05 pm

Griezmann glänzt für Barca - Félix leitet Atlético-Sieg ein

Der FC Barcelona hat angeführt von Star-Neuzugang Antoine Griezmann einen Fehlstart in La Liga abgewendet.

Der Titelverteidiger besiegte trotz eines 0:1-Rückstands und dank einer deutlichen Leistungssteigerung im zweiten Durchgang Betis Sevilla mit 5:2 (1:1). (LIVETICKER zum Nachlesen)

Zuvor gelang Atlético Madrid mit einem 1:0 (0:0) der zweite knappe Saisonsieg in Folge. Den entscheidenden Treffer markierte Vitolo (71.) nach glänzender Vorarbeit von Youngster Joao Félix. (LIVETICKER zum Nachlesen)

Griezmann trifft doppelt für FC Barcelona

Im Camp Nou leitete Griezmann mit seinen ersten beiden Toren für die Katalanen (41., 50.) die Wende ein, nachdem Betis durch Nabil Fekir (15.) in Führung gegangen war. Carles Perez (56.) mit seinem ersten Profitor, sowie Jordi Alba (60.) und der eingewechselte Arturo Vidal (77.) sorgten anschließend für klare Verhältnisse. Loren gestaltete mit einem sehenswerten Distanztreffer (79.) das Ergebnis aus Sicht der Gäste noch etwas ansehnlicher.

Griezmann bejubelte seinen zweiten Treffer auf eigenwillige Weise: Nachdem er mit seinen Teamkollegen abgeklatscht hatte, lief er an die Eckfahne und ließ sich von einem Betreuer Glitzer-Konfetti in die Hand schütten, welches er dann vor der Fankurve in den Nachthimmel warf.

Den Barca-Spielern war von Beginn an anzusehen, dass sie die überraschende Auftaktpleite bei Athletic Bilbao (0:1) vergessen machen wollten. In den ersten zehn Minuten spielten die Gastgeber Betis regelrecht an die Wand, ohne jedoch teils traumhafte Kombinationen mit einem Treffer zu belohnen.

Fekir schockt Barca

Dann war es Nabil Fekir, der den Spielverlauf auf den Kopf stellte. Der Königstransfer von Betis vollendete einen Konter mustergültig (15.). Sergio Busquets war zuvor ein folgenschwerer Fehlpass unterlaufen.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Barcelona brauchte eine ganze Weile, um sich von dem Schock des Rückstands zu erholen. Erst gegen Ende des ersten Durchgangs konnte sich die Mannschaft von Trainer Ernesto Valverde einige gute Chancen erarbeiten. Rafinha vergab noch aus kürzester Distanz, doch dann wurden die heimischen Fans erlöst.

Antoine Griezmann vollendete eine Flanke von Sergi Roberto (41.). Für den Franzosen war es das erste Pflichtspieltor für den FC Barcelona. Nach dem Seitenwechsel legte er mit einem gekonnten Schlenzer ins linke Eck sein zweites Tor des Tages nach. Durch die weiteren Treffer von Carles Perez und Jordi Alba war der Widerstand der Andalusier endgültig gebrochen.

16-Jähriger feiert Debüt für Barca

In der 78. Minute feierte der erst 16-jährige Ansu Fati sein Profidebüt für den FC Barcelona.

Der Offensivspieler, der aus der Jugendakademie La Masia stammt, ist damit der zweitjüngste Spieler in der Geschichte der Katalanen. Jünger war nur Vicente Martínez bei seinem ersten Profispiel 1941.

Joao Félix bereitet Goldenen Treffer vor

Atlético verschärfte nach einer weitgehend ereignislosen ersten Hälfte bei Leganés die Partie im zweiten Durchgang das Tempo. Nach jeweils einem Pfostentreffer war es 20 Minuten vor dem Spielende Joao Félix, der das Führungstor auf dem Fuß hatte. Nach einer Flanke nahm das 19 Jahre alte Wunderkind den Ball per Seitfallzieher aus der Luft. Die Kugel rauschte knapp über die Latte. 

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Barcelona bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Wenig später kam Atlético dann aber doch zum ersehnten Treffer, bei dem der Portugiese nun als Vorbereiter im Fokus stand. Félix spielte den Ball nach einem überragenden Dribbling in den Strafraum und fand Vitolo, der den Ball ins Tor der Gastgeber schob. Es war der erste Assist für Félix in einem Pflichtspiel für seinen neuen Klub. 

Atlético ist nach dem Auftaktsieg gegen den FC Getafe (1:0) mit der optimalen Punktausbeute gestartet. (SERVICE: Spielplan von La Liga)

Leganés findet sich nach zwei Niederlagen vorerst auf dem letzten Tabellenplatz wieder. (SERVICE: Tabelle von La Liga)

Posted: 25 August 2019 | 10:57 pm

Alle Infos zur Volleyball-EM der Frauen

Vom 23. August bis 8. September steigt die Volleyball-EM der Frauen.

Diese wartet mit einigen Neuerungen auf. So wird das Turnier erstmals von vier Nationen ausgetragen. Co-Gastgeber sind neben Polen die Türkei, die Slowakei und Ungarn. Das Halbfinale und das Finale finden in der Türkei statt. In diesem Jahr kämpfen erstmals 24 Nationalmannschaften um den EM-Titel. (DATENCENTER: Der Spielplan der Volleyball-EM)

Deutschland trifft in der Vorrundengruppe D (ausgetragen in Bratislava) auf Co-Gastgeber Slowakei, Spanien, die Schweiz, Weißrussland sowie Russland, den Rekordtitelträger bei Welt- und Europameisterschaften sowie Olympischen Sommerspielen.

SPORT1 überträgt alle deutschen EM-Spiele sowie ausgewählte Vorrunden-Partien mit nichtdeutscher Beteiligung LIVE im TV auf SPORT1, im LIVESTREAM und LIVE im TV auf SPORT1+. Unabhängig vom Abschneiden des DVV-Teams gibt es zudem zwei Viertelfinal-Partien, beide Halbfinalspiele und das Finale zu sehen.

SPORT1 hat die wichtigsten Informationen zur Volleyball-EM der Frauen:

Der deutsche Kader: 

Bundestrainer Felix Koslowski geht mit sechs Debütantinnen in die EM der Frauen. Angeführt wird das 14-köpfige deutsche Team von Kapitänin Denise Hanke, die 2013 zu jenem Team gehörte, das die letzte EM-Medaille (Silber) gewann.

Erstmals bei einer Europameisterschaft dabei sind Lina Alsmeier, Linda Bock, Kimberly Drewniok, Pia Kästner, Ivana Vanjak und Camilla Weitzel. Mit einem Durchschnittsalter von 23,7 Jahren ist der Kader im Vergleich zur EM 2017 (24,6) noch einmal jünger geworden.

Die Gruppen: 

Gruppe A (in Ankara/Türkei): Bulgarien, Finnland, Frankreich, Griechenland, Serbien, Türkei

Gruppe B (in Lodz/Polen): Belgien, Italien, Polen, Portugal, Ukraine, Slowenien

Gruppe C (in Budapest/Ungarn): Aserbaidschan, Estland, Kroatien, Niederlande, Rumänien, Ungarn

Gruppe D (in Bratislava/Slowakei):Deutschland, Russland, Schweiz, Slowakei, Spanien, Weißrussland

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Der Modus

Das Turnier beginnt mit einer Vorrunde in vier Gruppen mit je sechs Mannschaften. Dabei gilt die international übliche Punktwertung: Bei einem 3:0 oder 3:1 erhält der Sieger drei Punkte, der Verlierer geht leer aus. Bei einem 3:2 gibt es zwei Punkte für den Sieger und einen für den Verlierer. Die vier besten Mannschaften jeder Gruppe erreichen das Achtelfinale, in dem über Kreuz gespielt wird (A1 gegen C4, B1 gegen D4 usw.). Danach geht es im einfachen K.o.-Modus weiter. Die Sieger der Halbfinals bestreiten das Endspiel, die Verlierer spielen um den dritten Platz.

Jetzt aktuelle Sportartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Die Favoriten

Titelkandidat Nummer eins sind die Serbinnen. Sie konnten die vergangenen zwei großen Turniere - EM 2017 und WM 2018 - für sich entscheiden. Härtester Konkurrent dürfte Italien sein. Im WM-Finale 2018 setzte es noch eine knappe Niederlage gegen Serbien - jetzt brennen die Italienerinnen auf Revanche. Zum engeren Favoritenkreis zählen dazu noch der deutsche Vorrundengegner Russland sowie die Türkei und die Niederlande.

Die Chancen des DVV-Teams

"Mit Russland erwartet uns in der Vorrunde ein absoluter Top-Gegner. Ansonsten treffen wir auf Teams, die wir schlagen wollen und müssen, wenn wir erfolgreich sein möchten", sagte Christian Dünnes, Sportdirektor im Deutschen Volleyball-Verband, über die Chancen der deutschen Volleyballerinnen.

Sollte es nach Dünnes' Vorstellungen laufen und die Vorrunde als Zweiter abgeschlossen werden, ist das Viertelfinale drin. Das wäre aber auch vermutlich schon das maximal Erreichbare. Bei Platz drei oder vier in der Vorrunde drohen bereits im Achtelfinale fast übermächtige Gegnerinnen.

Die TV-Zeiten auf SPORT1

Montag, 26. August

15.55 Uhr: Frankreich - Serbien (nur auf SPORT1+)
17.25 Uhr: Deutschland - Russland
20.25 Uhr: Polen - Ukraine

Dienstag, 27. August

17.25 Uhr: Spanien - Schweiz (nur auf SPORT1+)
19.55 Uhr: Deutschland - Slowakei

Mittwoch, 28. August

17.25 Uhr: Russland - Spanien
19.55 Uhr: Deutschland - Weißrussland

Posted: 25 August 2019 | 10:52 pm

Italien und Spanien fahren Siege ein

Italien und Spanien haben bei der Volleyball-EM jeweils wertvolle Siege eingefahren.

Während Italien haushoch überlegen mit 3:0 nach Sätzen (25:16, 25:18, 25:10) über die Ukraine triumphierte, kämpften die Spanierinnen sich zu einem 3:1-Erfolg (25:22, 25:22, 15:25, 25:17) über Weißrussland.

Die Italienerinnen, bei denen Shootingstar und Diagonalangreiferin Paola Egonu einmal mehr brillierte, steht nach dem Sieg in der Gruppe B an der Spitze, punkt- und satzgleich mit Polen und Belgien. Spanien, das am Samstag Deutschland mit 1:3 unterlegen war, holte seinen ersten Sieg und steht mit vier Punkten auf Rang vier. Jener vierte Rang berechtigt noch zur Teilnahme am Achtelfinale, die Plätze fünf und sechs bedeuten das Ausscheiden.

Jetzt aktuelle Sportbekleidung bestellen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE 

Um starken Mannschaften im Achelfinale zu entgehen, sind obere Platzierungen von allen Teams erwünscht. Erstmals findet eine Volleyball-EM der Frauen mit 24 Mannschaften statt - und damit auch mit einem Achtelfinale.

Posted: 25 August 2019 | 10:50 pm

Genial oder gaga? Griezmanns Glitzer-Jubel spaltet die Fans

Antoine Griezmann ist endgültig beim FC Barcelona angekommen - und hat bei seinem Liga-Debüt im Camp Nou direkt seinen Hang zu außergewöhnlichen Torfeierlichkeiten ausgelebt.

Der französische Weltmeister erzielte beim 5:2-Sieg im Heimspiel der Katalanen gegen Betis Sevilla nach der frühen Gästeführung durch Nabil Fekir (15.) noch vor der Pause den Ausgleich (41.), ehe er kurz nach Wiederanpfiff mit einem sehenswerten Schlenzer von der Strafraumkante nachlegte (50.).

Im Anschluss sorgte Griezmann mit seinem Torjubel für weiteres Aufsehen: Der Stürmer schlich hinter dem Betis-Tor von der rechten Seite zur linken Eckfahne, wo er sich aus einem Becher etwas in beide Hände schütten ließ.

Griezmann feiert mit Glitzer-Konfetti

Kurz darauf wurde klar, worum es sich dabei handelte: glitzerndes Konfetti. Griezmann platzierte sich unmittelbar vor der Tribüne und den zum Schnappschuss bereiten Fotografen, warf die funkelnden Schnipsel über sich in die Luft und ließ diese genüsslich auf sich herabregnen.

Erinnerungen wurden wach an ein altes Ritual von NBA-Superstar LeBron James, der bis 2014 vor seinen Spielen regelmäßig Kreide in die Luft warf, diese Angewohnheit in den letzten Jahren jedoch abgelegt hatte. Für die kommende Saison liebäugelt der dreimalige NBA-Champion mit einer Neuauflage.

Ende Juni antwortete er auf Twitter unter einer Fotocollage seines Kreide-Rituals: "Könnte im kommenden Jahr für immer ein Comeback feiern!"

Griezmann ist ein großer Fan von James und hatte sich von ihm auch schon die ebenso umstrittene Selbstinszenierung "La Decision" abgeschaut, mit der er im vergangenen Jahr seinen (vorübergehenden) Verbleib bei Atlético Madrid verkündet hatte.

Griezmann spaltet die Fans

Genial oder lächerlich? Die Meinungen zu Griezmanns Aktion gingen in den sozialen Netzwerken stark auseinander.

"Großartiges Tor von Griezmann, aber was zur Hölle sollte dieser Jubel", schrieb ein britischer Twitter-User. Andere lobten hingegen den Einfallsreichtum des 28-Jährigen - und forderten teilweise sogar die Entwickler der Fußball-Simulation FIFA 20 auf, den Jubel direkt zu übernehmen.

Posted: 25 August 2019 | 10:41 pm